Zur Facebook-Seite

Manufaktur-
geplauder

Alle Neuigkeiten unserer Manufaktur durchstöbern - oder wählen Sie eine Kategorie aus:

Ungewöhnlich bunt

DatumKategorie WerkstattEinblicke

Ungewohnt farbenfroh geht es momentan in unserer Manufaktur zu.

Wo sonst dezente Rot-, Grau- oder Brauntöne vorherrschen, leuchten jetzt sieben kräftige Farben mit Namen wie himmelblau, erdbeerrot, melonengelb oder gelbgrün.

Na klar: Die Rede ist vom Chemnitzer Schornstein, von den Einheimischen auch liebevoll „Lulatsch“ genannt. Mit einer stolzen Höhe von 302 Metern ist er das größte Bauwerk Sachsens. Und seit er 2013 nach einem Farbkonzept des französischen Künstlers und Malers Daniel Buren in fröhlich-bunten Farben angestrichen wurde, gilt er als das höchste Kunstwerk der Welt. Der Schornstein, der täglich weißen Rauch ausstößt, gehört zum Heizkraftwerk des Energieversorgers EINS.

In dessen Auftrag entwarf Björn Köhler 2014 eine Rauchfigur, welche Daniel Burens Design aufgreift und auf großen Füßen, mit typisch roter Knubbelnase und handgemaltem Gesicht sympathisch daherkommt.

Aktuell fertigen wir in unserer Manufaktur wieder eine Serie dieser besonderen Räucherfiguren. In vielen Arbeitsgängen entstehen aus gedrechseltem Ahorn- und Birkenholz die unverwechselbaren Gesellen, welche – bedingt durch den langen Schlot – ein außergewöhnlich gutes Rauchverhalten zeigen. Betrieben werden sie mit handelsüblichen Räucherkerzen, welche in allen Duftnoten erhältlich sind.

Rechtzeitig vor der kalten und dunklen Jahreszeit, wo man es sich im Erzgebirge traditionell bei Kaffee- und „Raacherkarzl“-Duft in der Stube gemütlich macht, wird diese Figur erhältlich sein, und zwar ausschließlich über den Shop von EINS-Energie.

Bildquelle: eins/Dirk Hanus

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+