Natur, Kultur – und eine Dämmse!


Mit dem Start in den Herbst steht in unserer Manufaktur die Hochsaison vor der Tür. In Vorbereitung darauf hat jede Hand schon seit Wochen beim Zuschneiden, Drechseln, Lackieren, Leimen, Verpacken und Versenden unserer knuffigen Originale jede Menge zu tun. Ein hohes Pensum, welches in den kommenden Wochen – den Liebhabern unserer munteren Gesellen sei Dank – wohl nochmals zu steigern sein wird. Doch zuvor wollten wir noch einmal den Sommer in vollen Zügen genießen. Und dies, wie sich zeigte, bei satten 32° Celsius! Die besonders schöne Natur des Elbtals in der Sächsischen Schweiz zum Ziel, sind wir entspannt durch Bad Schandau gebummelt und haben uns bei leckerem Essen während einer Raddampferfahrt nach Pirna gestärkt. Am Abend tauchten wir zusammen mit Tom Pauls nicht nur in die sächsische Kultur ein, sondern kamen auch der sächsischen Seele besonders nahe. Der Mundart sei Dank, wurde dabei die Hitze des zurückliegenden Tages für uns zur „Dämmse“, befassten wir uns mit Baule Borbsisch aus Birne und dem "muddeln" und "nuschln" unserer Mitbürger. Zurück an Bandsäge, Drechselbank, Lackierpistole und Arbeitstisch freuen wir uns auch heute noch über die Erlebnisse dieses schönen Tages. Und entlassen ebenfalls gutgelaunte Gratulanten und fröhlich-verschmitzt blickende Weihnachtsmänner in die große, weite Welt.