Ausflug in die "Goldene Stadt"


Nicht nur unseren knuffigen Weihnachtsmännern und andächtigen Krippenfiguren steht mit dem Start in den Herbst die aufregendste Zeit des Jahres bevor. Auch das Manufaktur-Team blickt gespannt in Richtung „Hochsaison“. Denn schließlich möchte eine vergleichsweise große Menge unserer Figuren unter Weihnachtsbäumen und auf Gabentischen Einzug halten. Und dies trotz der aufwändigen und zeitintensiven (eben „hand-werklichen“) Arbeitsgänge, die für das Entstehen jeder Figur erforderlich sind. Schon deshalb ist es für unser Team Normalität, dass im Herbst auch an vielen Sonnabenden keine Ruhe in der Werkstatt einzieht. Um dem Alltagstreiben trotzdem einmal entfliehen zu können, nutzen wir alljährlich einen Tag im Spätsommer für einen gemeinsamen Ausflug. Und in diesem Jahr haben wir uns Prag - die „Goldene Stadt“ - als Reiseziel auserkoren. Wahrhaftig ist diese Stadt etwas Besonderes. Ein großes Kleinod. Die Altstadt bietet eine Vielzahl an historischen, von Gotik und Barock geprägten Gebäuden. Die Synagoge gilt als ältester aktiver jüdischer Sakralbau der Welt – und die Universität als älteste im östlichen Mitteleuropa. All dies ließen wir uns bei einer Stadtführung ausführlich erklären. Und besuchten - nach einer Stärkung - auch die Burgstadt, den bekannten Hradčany, mit Veitsdom, Regierungssitz und all seinen Kunst- und Kulturschätzen. Angeregt von den vielen großartigen Eindrücken erreichten wir am Abend wieder den Hof unserer Manufaktur in Eppendorf…