Besuch Down Under


Die Oper von Sydney kennt jeder. In erster Linie dank ihres markanten und einzigartigen Aussehens. Doch bis man mit der Umsetzung beginnen konnte, waren 44 Zeichner damit beschäftigt, mehr als 1.700 Pläne für die Dachkonstruktion zu erstellen. Ganz so lange hat es nicht gedauert, den kleinen Touristen im Bild zu entwerfen, der Familie Seitz nach Australien begleitet hat. Doch auch in unserer Werkstatt werden viele fleißige Hände und unzählige Arbeitsgänge benötigt, bis das charmante Aussehen und das Finish unserer kleinen Originale perfekt ist. Übrigens: Die Oper in Sydney hat etwas, was wir Erzgebirger für unsere Heimat gerade anstreben: Die Ernennung zum UNCESCO-Welterbe.