Saludos aus Madrid


Da hat sich unser Weihnachtsmann genau das richtige Fleckchen im Herzen Spaniens ausgesucht: die Plaza Mayor in Madrid. Denn dieser berühmte Platz ist nicht nur seit vielen Jahrhunderten Mittelpunkt des öffentlichen Lebens, er ist vor allem auch Zentrum traditionellen Handwerks. Das verraten schon die Namen der bekanntesten Bauten am Platz: der Arco de Cuchilleros, der „Bogen der Messerschleifer“ oder die Casa de la Panadería, einst die bedeutendste Bäckerei Madrids. Doch was unseren rotnasigen Weltenbummler noch mehr freuen dürfte: Seit 1860 verwandelt sich die Plaza Mayor Jahr für Jahr zur Adventszeit in den Mercadillo de Navidad. Zu Deutsch: in den Weihnachtsmarkt. Typisch für die spanische Weihnacht sind übrigens, ganz ähnlich wie bei uns, handgefertigte Krippenfiguren aus Holz. Beeindruckendster Blickfang ist jedoch die Beleuchtung des Madrider Weihnachtsmarkts. Jedes Jahr aufs Neue stecken Spaniens bekannteste Grafiker, Architekten und Modeschöpfer ihre Köpfe zusammen und entwerfen ein einzigartiges Lichtkonzept, das die Straßen rund um die Plaza Mayor in einzigartigem Glanz erstrahlen lässt. (Herzlichen Dank an Familie Seitz für die Fotos)